RELIABILITY AND PERFORMANCE IN FILTRATION
 

Thermische Kuchentrocknung

Heizplatten für die thermische Kuchentrocknung (TCD)

Heizplatten für die thermische Kuchentrocknung stellen die neueste Entwicklung als Erweiterung unseres Filterplatten-Sortiments dar. Bei der thermischen Kuchentrocknung wird der Filterkuchen in der Presse entwässert und getrocknet. Hierbei kann ein Trockensubstanzgehalt von über 90% erzielt werden. Ein nachgeschalteter Trocknungsprozess des Filterkuchens in den heute üblichen thermischen Trocknern kann somit entfallen. Bei vergleichsweise geringen Investitionskosten können mit Hilfe des TCD-Verfahrens Energie- und Entwässerungskosten eingespart werden.

Das TCD-System besteht aus Membranfilterplatten und Wärmetauscherplatten, die alternierend in eine Filterpresse eingebaut werden. Die Wärmetauscherplatte besteht aus einem Kunststoffträger auf dem beidseitig Metallbleche aufgebracht sind. Diese Wärmetauscherplatten werden mit Sattdampf bis zu 120° C beaufschlagt. Durch die schnelle Wärmeübertragung in den Filterkuchen entsteht an der Kontaktfläche eine Dampffront, die durch den Kuchen entweicht und somit Porenwasser aus dem Kuchen drückt. Die Membranplatte hat hierbei die Funktion den Kuchen gegen die Wärmetauscherplatte zu pressen, um eine optimale Wärmeübertragung zu erreichen. Der Austrag von Porenwasser und die bei der Verdampfung entstehenden Brüden erfolgen über die Membranplatte.

Vorteile der thermischen Kuchentrocknung

  • Mechanische Entwässerung und Thermische Trocknung des Filterkuchens in einer Maschine
  • Einsparung von nachgeschalteten Trocknungsprozessen/Trocknungsanlagen
  • Sehr hohe Trockengehalte möglich
  • Reduzierte Entwässerungskosten
  • Vergleichbar niedrige Investitionskosten, vorhandene Filterpresse kann genutzt werden
  • Reduzierter Energieverbrauch

Technische Daten

Format Formate bis maximal 2x2m.
Einlauf-Position Zentraleinlauf, Eckeinlauf, außen liegender Einlauf
Alternative Einlaufpositionen können individuell gefertigt werden.
Temperaturen Die TCD - Heizplatten sind für Temperaturen bis zu 120°C geeignet.
Werkstoffe Das TCD Heizelement ist eine Stahl-Kunststoff-Kombination. Der Träger ist aus einem hochwärmestabilisierten mineralmodifizierten Kunststoff gefertigt.
Die Metallplatte dient als Wärmeleiter für eine optimale Energieübertragung auf den Filterkuchen.